Die Sonne scheint. Wusste fast nicht mehr wie sich das anfühlt. Heute geht es auf den Rheinsteig bei Rüdesheim. Rüdesheim am Rhein ist eine herrlich altmodische Touristenattraktion. Ganz aus der Zeit gefallen. Aber dort gibt es gute Parkplätze an der Burg für Wandertouren auf den Rheinsteig. Vom Parkpatz aus geht es direkt steil nach oben durch die Weinberge. Früher habe ich hier für die langen Trails trainiert.
Tolle Aussichten eröffnen sich über den Rhein, Bingen und die Nahemündung auf der gegenüberliegenden Rheinseite, das Niederwalddenkmal. Es weht ein kalter Wind, aber dagegen hilft schnelles Gehen. Es geht nach oben bis zum Niederwalddenkmal, weiter auf dem Rheinsteig Richtung Assmannshausen und wieder zurück. Am Niederwalddenkmal gibt es Einkehrmöglichkeiten. Ausserdem fährt eine Seilbahn ab Rüdesheim nach oben bis zum Denkmal. Fast alle Wege sind asphaltiert, die Schuhe bleiben also sauber. Dabei bleibt natürlich der Spassfaktor Trail auf der Strecke. Das nächste Ziel ist dafür besser geeignet: Geierlay im Hunsrück.

20171228_150520
20171228_152449
20171228_153009